Brilliant Classics goes Vinyl

Mit großer Freude kann ich an dieser Stelle verkünden, dass noch dieses Jahr, genauer gesagt im November, die ersten drei Vinyl-Veröffentlichungen von Brilliant Classics in den Läden stehen werden.

Zum Auftakt eines hoffentlich schnell wachsenden Brilliant-Classics-Vinyl-Katalogs werden drei Alben des niederländischen Pianisten Jeroen van Veen veröffentlicht. Bei allen drei Veröffentlichungen handelt es sich um Doppelalben, die auf 180 gr. Vinyl gepresst werden. Im Einzelnen handelt es sich um die (bereits als CD veröffentlichten) Alben „Arvo Pärt: Für Anna Maria – Piano Music“, „Simeon ten Holt: Canto Ostinato for Solo Piano“ und „Ludovico Einaudi: Piano Music“.

 

 

 

Jeroen van Veen (u. a.) – Jacob Ter Veldhuis: Complete Solo Piano Music · Views from a Dutch Train · Piano Concerto No. 2 ‘Sky Falling’

Der hierzulande wenig bekannte niederländische Komponist Jacob Ter Veldhuis (*1951), Künstlername ‘Jacob TV’, bezeichnet seine bewusst tonal gehaltene Musik als “Avant-Pop”. Darin verarbeitet er Einflüsse der Minimal Music, der Neuen Musik und Elemente zeitgenössischer Popmusik zu einer sehr eigenen Klangsprache. Bei manchen Kompositionen verwendet er Audio-Schnipsel aus US-amerikanischer TV-Werbung oder Nachrichtensendungen, die dann gemeinsam mit Rhythmus und Musik zu Klangcollagen zusammengefügt werden.
Weiterlesen

Jeroen van Veen – Jeroen van Veen: Piano Music

Jeroen van Veen – Photo © Janey van IerlandJeroen van Veen ist nicht nur einer der profiliertesten Minimal-Music-Pianisten der Gegenwart, mit seinen ersten beiden Büchern der „Minimal Préludes“ (1999–2003), die er im Rahmen der „Minimal Piano Collection: Volumes I-IX“ (2007, Brilliant Classics 8551) veröffentlichte, lancierte er eine vielversprechende Karriere als Komponist. Und Jeroen van Veen, der nimmermüde Botschafter in Sachen Minimal Music, der mittlerweile über 100 CDs aufgenommen hat (darunter Meilensteine wie Aufnahmen der Werke von Philip Glass, Simeon ten Holt, Arvo Pärt und Ludovico Einaudi), war in der Zwischenzeit als Komponist nicht untätig …
Weiterlesen

Brilliant Classics: Neuheiten im April 2014 (Zweiter Teil)

Brilliant Classics LogoJeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. Auch dieses Mal informiere ich in meinem Neuheiten-Artikel kurz über alle kommenden Neuheiten. Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Titel kommen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 25. April 2014 in den Handel.

Eine Auswahl der hier vorgestellten Titel wird im Laufe der folgenden Wochen ausführlich im Blog vorgestellt werden.
Weiterlesen

Verantstaltungstipp: Sandra & Jeroen van Veen, live in Kassel am 5. April 2014

Canto OstinatoWer schon immer einmal Simeon ten Holts „Canto Ostinato“ live erleben wollte, der hat am kommenden Samstag in Kassel dazu Gelegenheit: Im Rahmen des „International Minimal-Music-Festivals“ in Kassel wird das niederländischen Pianisten-Ehepaar Sandra und Jeroen van Veen die Kult-Komposition „Canto Ostinato“ von Simeon ten Holt (1923-2012) am 5. April 2014 (Beginn 20:00 Uhr) in der Evangelische Erlöserkirche in Harleshausen (Karlshafener Straße 4, 34128 Kassel-Harleshausen, bei → Google Maps) aufführen.

Link zur Veranstaltung → http://www.minimal-music-festival.de/sub/de/programm/20140218-174547.php
Karten bestellen → http://www.minimal-music-festival.de/sub/de/karten/

»Canto Ostinato XL« von Jeroen van Veen & Friends bei BR Klassik besprochen

Jeroen van Veen – Simeon ten Holt: Canto Ostinato XL (3D)Als eines der besten und erfolgreichsten Werke der Minimal Music hat der “Canto Ostinato” des niederländischen Komponisten Simeon ten Holt (1923-2012) Kultstatus. Nun hat der niederländische Pianist Jeroen van Veen die Canto Ostinato XL-Box veröffentlicht, in der sich neun Fassungen (für Solo-Klavier, zwei Klaviere, zwei präparierte Klaviere, vier Klaviere, drei Klaviere und Orgel, Solo-Orgel, zwei Klaviere und zwei Marimbas, Marimbas in Mehrspuraufzeichnung und für zwei Synthesizer) auf zwölf CDs finden.

“Canto Ostinato XL” wurde gestern von Helmut Rohm beim süddeutschen Kultursender BR Klassik vorgestellt.
Weiterlesen

Jeroen van Veen & Friends – Simeon ten Holt: Canto Ostinato XL

Simeon ten Holt - Foto: von Colette Noël-Ten Holt [CC-BY-3.0 (http://bit.ly/CC_BY_30)]Als eines der besten und erfolgreichsten Werke der Minimal Music hat der “Canto Ostinato” des niederländischen Komponisten Simeon ten Holt (1923-2012) in seinem Heimatland regelrechten Kultstatus. Gleich mehrere Aufnahmen des Canto schafften es immer wieder in die Verkaufscharts, die üblicherweise der Popmusik vorbehalten bleiben. Das Geheimnis des Erfolges liegt in der Wandlungsfähigkeit des Werkes: Durch die offene Kompositionsform hat man bei der Interpretation maximale Freiheit bei der Wahl der Instrumente und der Kombination der einzelnen Partikel, die sich beliebig anordnen lassen. So entsteht ein wohlvertrautes Stück immer wieder überraschend neu.
Weiterlesen

Norman Lebrecht kürt Jeroen van Veens „Arvo Pärt: Complete Piano Music“ bei Sinfini Music zum ‚Album of the Week‘

Jeroen van Veen - Arvo Pärt: Complete Piano MusicDer derzeit vielleicht renommierteste Musikkritiker weltweit, der englische Publizist Norman Lebrecht, hat in seiner Kolumne auf der Website Sinfini Music die Brilliant-Classics-Veröffentlichung „Arvo Pärt: Für Anna Maria – Complete Piano Music“ von Jeroen van Veen zum ‚Album of the Week‚ gekürt. Und nicht nur das: Mr. Lebrecht vergibt volle von 5 von 5 Punkte.

Er resümiert:

»Jeroen van Veen is the exemplary performer, assisted in four-hand pieces by Sandra van Veen. After two hearings, I found this collection indispensable

Die vollständige Besprechung findet man → hier.

Die Doppel-CD Arvo Pärt: Für Anna Maria – Complete Piano Music von Jeroen van Veen ist am 1. November 2013 auf Brilliant Classics (9452) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de und → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden.

»Ludovico Einaudi: Waves« von Jeroen van Veen bei BR Klassik besprochen

Jeroen van Veen plays Ludovico Einaudi: Waves – The Piano Collection„Ludovico Einaudi: Waves – The Piano Collection“ von Jeroen van Veen ist ein umfangreicher und überraschend abwechslungsreicher Überblick über das Schaffen des populären Turiner Komponisten zwischen Minimal Music und dezenten postmodernen Pop-Einflüssen. Die Edition deckt auf randvollen sieben CDs Einaudis vollständiges Werk für Klavier ab.

„Waves“ wurde nun von Ursula Adamski-Störmer beim Kultursender BR Klassik vorgestellt:
Weiterlesen

Streaming-Tipp: Jeroen van Veen – Arvo Pärt: Complete Piano Music

Beim niederländischen Klassik-Sender Radio 4 NL kann man derzeit die Brilliant-Classics-Veröffentlichung „Arvo Pärt: Für Anna Maria – Complete Piano Music“ von Jeroen van Veen vollständig im Streaming anhören. Das Angebot ist nur eine begrenzte Zeit abrufbar.

Einfach auf das Cover unten ↓ klicken und auf der sich öffnenden Seite mit der  Play-Taste ► den Player starten.

Jeroen van Veen - Arvo Pärt: Complete Piano Music

Die Doppel-CD Arvo Pärt: Für Anna Maria – Complete Piano Music von Jeroen van Veen ist am 1. November 2013 auf Brilliant Classics (9452) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de und → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden.