Brilliant Classics: Neuheiten im September 2015

Brilliant Classics Logo 500pxJeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. In diesem Artikel informiere ich kurz über alle kommenden Neuheiten.

Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Titel kommen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 4. September 2015 in den Handel.

Locatelli Complete EditionLocatelli Complete Edition
Violini Capricciosi, Igor Ruhadze · Musica Ad Rhenum, Jed Wentz
Epoche: Barock | Werksammlung
Brilliant Classics 94358 (21CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421943589

Pietro Locatelli (1695–1764) gehört zu den wichtigsten Figuren der Musikwelt im Spätbarock. Der aus dem norditalienischen Bergamo stammende Violinist und Komponist betrat mit seinen technisch extrem anspruchsvollen Kompositionen für die Violine und zahlreichen Innovationen der Bogentechnik musikalisches Neuland. Die Locatelli Complete Edition beinhaltet erstmals in der Tonträger-Geschichte Aufnahmen sämtlicher verfügbarer Werke des italienischen Meisters. Darin enthalten sind alle Violinsonaten, Violinkonzerte, Concerti grossi, Flötensonaten und Triosonaten. Letztere sind sogar doppelt enthalten, sowohl in der Version für Violine(n) und Basso continuo als auch in der Fassung für Traversflöte(n), Violine und B.c. Der russisch-niederländische Violinist Igor Ruhadze und das von ihm gegründete Alte-Musik-Ensemble Violini Capricciosi und der Flötist und Dirigent Jed Wentz und seine international renommierte Musica ad Rhenum haben Locatellis Gesamtwerk auf Originalinstrumenten aufgenommen. Die beiden in den Niederlanden beheimateten Klangkörper sind mit Locatellis Musik hörbar bestens vertraut und spielen idiomatisch, mit kunstvoller barocker Virtuosität und schlankem, eleganten Ensembleklang.

Schumann EditionSchumann Edition
Various Artists
Epoche: Romantik | Werksammlung
Brilliant Classics 95020 (45CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421950204

Der im sächsischen Zwickau geborene Robert Schumann (1810–1856) gehört zu den wichtigsten Figuren der deutschen Romantik. Gemeinsam mit Felix Mendelssohn-Bartholdy prägte er, vor allem zu seiner Leipziger Zeit, den Stil und Klang der Epoche. Seine Sinfonien und Konzerte, seine Kammermusik, seine Lieder und vor allem seine Klavierwerke gehören heute zu den bekanntesten und populärsten Werken des 19. Jahrhunderts.

Die Schumann Edition fasst auf 45 CDs weite Teile seines umfangreichen Schaffens zusammen: Sie enthält das vollständige symphonische Werk und alle Konzerte, die komplette Kammermusik sowie sämtliche Kompositionen für Klavier und Orgel. Darüber hinaus umfasst die Edition eine generöse Auswahl aus dem Liedschaffen und einen Großteil der großformatigen dramatischen Werke und der Chormusik Schumanns. Für das durchweg hohe Interpretationsniveau der ausgewählten Aufnahmen zeichnet sich eine (für Brilliant Classics) typische Mischung aus bewährten Aufnahmen bekannter Weltstars und Neuproduktionen junger, ambitionierter Talente aus.

Daniel Justin, Thomas Leech, Leeds Cathedral Choir, Benjamin Saunders - Arvo Pärt: Choral Music · Organ MusicArvo Pärt: Choral Music · Organ Music
Daniel Justin, Orgel
Thomas Leech, Orgel
Leeds Cathedral Choir, Benjamin Saunders
Epoche: Moderne | Orgelmusik/Chormusik
Brilliant Classics 94960 (CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421949604

Der Leeds Cathedral Choir unter Benjamin Saunders hat die „Berliner Messe“, eines der zentralen Werke aus dem geistlichem Œuvre von Arvo Pärt (*1935), in der bemerkenswerten Akustik seiner Kathedrale aufgenommen. Darüber hinaus enthält die CD mit „The Beatitudes“ ein fast zeitgleich entstandenes Werk für Chor und Orgel. Ergänzt werden die beiden Chorwerke von sämtlichen Originalkompositionen Pärts für Orgel sowie einer Transkription des bekannten Stücks „Spiegel im Spiegel“. Die beiden hauptamtlichen Organisten der Kathedrale, Thomas Leech und Daniel Justin, musizieren mit größtmöglicher Kompetenz auf der prächtigen Orgel ihrer Arbeitsstätte. Im Begleitheft befinden sich einführende Angaben zu den Werken, die gesungenen Texte und Kurzbiografien der Musiker.

Marco Ruggeri - Vincenzo Antonio Petrali: Organ MusicVincenzo Antonio Petrali: Organ Music
Marco Ruggeri
Epoche: Romanik | Orgelmusik
Brilliant Classics 95160 (2CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421951607

Der Italiener Vincenzo Antonio Petrali (1830–1889) galt zu Lebzeiten als überragender Virtuose und Improvisator auf der Orgel. Marco Ruggeri ist ein ausgewiesener Fachmann für die italienische Orgelmusik der Romantik. Aus dem umfangreichen Œuvre Petralis hat Ruggeri exemplarisch sowohl frühe, von der Sanglichkeit der Oper beeinflusste Werke, als auch späte, kontrapunktische Kompositionen ausgewählt. Um den stilistischen Unterschied der beiden kreativen Perioden Petralis zu verdeutlichen, wählte Ruggeri zwei Orgeln, die den Charakteristika der jeweiligen Phase entgegenkommen: die 1862 erbaute Serassi-Orgel der Pfarrkirche in Gottolengo und die von Lingiardi 1877 erbaute ‘orchestrale’ Orgel der Kirche San Pietro al Po in Cremona.

 QuartettOrfeo - El otro PiazzollaAstor Piazzolla: El otro Piazzolla
Alessio Nebiolo, Gitarre
Nadio Marenco, Akkordeon
Alessandro Schillaci, Kontrabass
QuartettOrfeo
Epoche: Moderne | Kammermusik
Brilliant Classics 95139 (CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421951393

Neben den bekannten Stücke wie „Libertango“, „Oblivion“ und „Adiós Nonino“ schrieb Astor Piazzolla (1921–1992) auch eine Reihe von Werken, die sich im Aufbau stärker an die klassisch-romantischen Formalia anlehnen. Einige dieser Kompositionen sind auf „El otro Piazzolla“ (zu Deutsch ‚Der andere Piazzolla‘) zusammengefasst: die „Cuatro Estaciones Porteñas“, die „Five Tango Sensations“, das Konzert für Bandoneon und Gitarre „Hommage à Liège“ und das „Ave Maria“. Sie erklingen in Fassungen für Streicherensemble und Gitarre. Das junge römische QuartettOrfeo und der Gitarrist Alessio Nebiolo wurden (beim Konzert) vom Akkordeonisten Nadio Marenco und dem Kontrabassisten Alessandro Schillaci unterstützt. In diesen intimen Kammermusik-Arrangements entfaltet Piazzollas Musik eine ganz besonders intime Melancholie.

Dmitri Alexeev - Alexander Scriabin: Complete EtudesAlexander Scriabin: Complete Etudes
Dmitri Alexeev
Epoche: Spätromantik | Klaviermusik
Brilliant Classics 94439 (CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421944395

Alexander Scriabin (1872–1915) gehört mit seiner hoch philosophischen Musik zu den wichtigsten Wegbereitern der (nicht nur) russischen Moderne des 20. Jahrhunderts. In seinen Etüden, die er in mehreren Zyklen während seiner gesamten kreativen Schaffenszeit zwischen 1887 und 1912 schrieb, manifestieren sich seine drei Kompositionsphasen auf exemplarische Weise: von der Romantik seiner frühen Werke über eine von Wagners Chromatik beeinflusste Übergangsphase bis zur Auflösung der tonalen Dur-Moll-Bindung seiner ‚Klangzentrumstechnik‘ des Spätwerks. Nachdem der russische Pianist Dmitri Alexeev bereits die zehn Klaviersonaten Scriabins aufgenommen hatte und von der Kritik für seine makellose Technik und ungewöhnliche emotionale Tiefe gelobt wurde, legt er rechtzeitig zum Scriabin-Jubiläumsjahr mit der Gesamteinspielung sämtlicher Etüden einen weiteren essentiellen Beitrag zu seiner exquisiten Diskografie vor.

Jeroen van Veen - Yann Tiersen: ‘Pour Amelie’ – Piano MusicYann Tiersen: ‘Pour Amelie’ – Piano Music
Jeroen van Veen
Epoche: zeitgenössische Musik | Klaviermusik
Brilliant Classics 95129 (2CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421951294

Der französische Multiinstrumentalist Yann Tiersen (*1970) hat sich binnen weniger Jahre mit den Soundtracks zu „Die fabelhafte Welt der Amélie“ (2001) und „Good Bye Lenin!“ (2003) einen hervorragenden Namen als zeitgenössischer Komponist gemacht. Nun legt der niederländische Pianist Jeroen van Veen mit den vollständigen Amélie- und Lenin-Soundtracks für Klavier zwei der originellsten und erfolgreichsten Minimal-Music-Zyklen der letzten Jahre vor. Nach Alben mit Werken von Einaudi, Jacob TV und Yiruma erweitert van Veen einmal mehr sein Repertoire um ungewöhnliches, nonkonformistisches Material.

Manuel Staropoli, Lorenzo Cavasanti, Massimo Marchese, Cristiano Contadin, Manuel Tomadin - Robert De Visée: La Musique de la Chambre de Roy – Volume 3Robert De Visée: La Musique de la Chambre de Roy – Volume 3
Manuel Staropoli, Blockflöte & Barockflöte
Lorenzo Cavasanti, Blockflöte
Massimo Marchese, Theorbe
Cristiano Contadin, Gambe
Manuel Tomadin, Cembalo
Epoche: Barock | Kammermusik
Brilliant Classics 95029 (2CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421950297

Der dritte Teil der ‘königlichen Kammermusik’ mit sämtlichen Suiten der drei Werkssammlungen des Lautenisten, Gitarristen und Komponisten Robert de Visée (ca. 1660-1732) schließt die von der Kritik hochgelobte Reihe des italienischen Blockflötisten Manuel Staropoli ab. Dabei wird Staropoli erneut von hochkarätigen Alte-Musik-Experten wie dem Theorbenspieler Massimo Marchese, dem Gambisten Cristiano Contadin und dem Cembalisten Manuel Tomadin fachkundig unterstützt. Gemeinsam heben sie erneut einen kleinen Schatz musikalisch und melodisch ungemein origineller Kompositionen, die weit über die übliche Tanz- und Unterhaltungsmusik am Hofe des Sonnenkönigs hinausreicht.

Pier Luigi Fabretti, L'Arte dell'Arco, Federico Guglielmo - Antonio Vivaldi: 12 Concertos Op. 7Antonio Vivaldi: 12 Concertos Op. 7
Pier Luigi Fabretti, Oboe
L’Arte dell’Arco, Federico Guglielmo
Epoche: Barock | Kammermusik
Brilliant Classics 95044 (2CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421950440

Nach dem großen Erfolg der Zyklen „L’Estro Armonico“ op. 3 und „La stravaganza“ op. 4 war der Musikverleger Estienne Roger in Amsterdam sehr darauf erpicht, weitere Konzert-Zyklen von Antonio Vivaldi (1678–1741) zu veröffentlichen. Vivaldis Opus 7 fasst zehn Violinkonzerte und zwei Oboenkonzerte zusammen, über deren direkte Autorisierung durch den ‚roten Priester‘ es nach jüngsten Forschungen allerdings einige Zweifel gibt. Das Originalinstrumente-Ensemble L’Arte Dell’Arco unter Federico Guglielmo hat mit der Unterstützung des weltweit erfahrenen Oboisten Pier Luigi Fabretti die autorisierte Weltersteinspielung der neuen kritischen Notenausgabe der zwölf bezaubernden Konzerte aufgenommen. Sie belegen eindrucksvoll – mit oder ohne Autorisierung Vivaldis – seine Kreativität und Originalität.

Quink Vocal Ensemble - Music, When Soft Voices DieVarious Composers: Music, When Soft Voices Die
Quink Vocal Ensemble
Epoche: Romantik · Spätromantik | Vokalmusik
Brilliant Classics 95216 (CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421952161

Seit 1978 hat sich das Quink Vocal Ensemble ein breites Repertoire von der Renaissance bis zur Moderne erarbeitet. Für ihr neustes Projekt „Music, When Soft Voices Die“ haben sich die vier Sängerinnen und Sänger ein spannendes Repertoire aus mehrstimmigen Liedern britischer Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts zusammengestellt. Insgesamt 29 Werke von Edward Elgar (1857–1934), Frank Bridge (1879–1941), Ralph Vaughan Williams (1872–1958), Charles Villiers Stanford (1852–1924), Ernest John Moeran (1894–1950) und Hubert Parry (1848–1918) bringt das Ensemble zu Gehör. Zu Texten von Shelley, Shakespeare, Moore, Bridges, Lord Tennyson und anderen singen die vier Niederländer mit großer Natürlichkeit aber nicht ohne Präzision über die Natur, die Nacht, die Jahreszeiten und (natürlich) die Liebe in all ihren Schattierungen.

Klára Würtz - Piano Music for ChildrenVarious Composers: Piano Music for Children
Klára Würtz, Klavier
Ensemble Prima La Musica, Dirk Vermeulen
Epoche: Klassik · Romantik · Moderne | Klaviermusik
Brilliant Classics 95101 (CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421951010

Die entzückende Zusammenstellung „Piano Music for Children“ fasst bekannte Werke bedeutender Komponisten zusammen, die sie für Kinder komponiert haben. Im Mittelpunkt des Albums stehen Schumanns berühmte „Kinderszenen“. Sie werden ergänzt durch Debussys „Children’s Corner“, Beethovens „Für Elise“, einigen Klavierwerken Mozarts (unter anderem das berühmte „Rondo alla Turca“) und Auszügen aus Tchaikovskys „Kinderalbum“ und Bartóks „Gyermekeknek“-Zyklus für Kinder. Die ansprechende Auswahl der Werke und das ungekünstelte, warme und eloquente Spiel der ungarisch-niederländischen Pianistin Klára Würtz machen aus dem Album ein Hörvergnügen, das ein guter Einstieg für Kinderohren in die wunderbare Welt der klassischen Musik darstellt, aber auch Eltern, Großeltern und Lehrern viel Freude bereiten wird.

♦ Brilliant Opera Collection ♦

 Musica Viva Ensemble Dresden, Udo Zimmermann - Udo Zimmermann: Weiße RoseUdo Zimmermann: Weiße Rose
Grazyna Szklarecka, Sopran
Frank Schiller, Tenor
Musica Viva Ensemble Dresden, Udo Zimmermann
Epoche: zeitgenössische Musik | Oper
Brilliant Classics 95125 (CD)
amazon.de | → jpc.de
EAN: 5028421951256

Die Kammeroper „Weiße Rose“ des deutschen Komponisten Udo Zimmermann (*1943) über das Schicksal der Geschwister Scholl gehört, zumindest seit der Erstaufführung der revidierten Fassung 1986, zu den erfolgreichsten deutschen Opern des ausgehenden 20. Jahrhunderts. Zimmermann erzählt eine heute noch aktuelle Geschichte über Zivilcourage, innere Stärke und Moral in Zeiten höchster gesellschaftlicher Repression: Die gewaltlose Widerstandsgruppe „Die weiße Rose“ um Hans und Sophie Scholl lehnt sich gegen die Unmenschlichkeit des Nazi-Regimes auf und bezahlt dafür mit dem Leben. Udo Zimmermann selbst leitet bei dieser Einspielung das Musica Viva Ensemble Dresden. Als Solisten beeindrucken die Sopranistin Grazyna Szklarecka und der Tenor Frank Schiller.

♦♦♦

Anmerkung zur Schreibweise von Albumtiteln, Komponisten und Künstlern: Aus Gründen der Einfachheit und Einheitlichkeit orientiere ich mich an der auf dem Cover verwendeten, englischsprachigen Orthografie.

Cristiano Porqueddu – Angelo Gilardino: Complete Music for Solo Guitar 1965–2013

Angelo Gilardino (*1941) ist der derzeit wohl wichtigste und bekannteste Komponist für Gitarrenmusik in Italien. Seine moderne Klangsprache ist fest mit der mediterranen Kultur verbunden. Seine Werke finden oft ihre Initialzündung in der Literatur oder Malerei, bleiben aber auch ohne außermusikalische Bindung in sich geschlossen.

Cristiano Porqueddu - Angelo Gilardino: Complete Music for Solo Guitar 1965–2013Kein anderer Gitarrist hat sich um die Musik Gilardinos so verdient gemacht, wie Cristiano Porqueddu. Der Sarde hat sich von Beginn seiner Karriere an mit dem Werk des piemontesischen Komponisten intensiv auseinandergesetzt. In letzten 15 Jahren nahm er für Brilliant Classics immer wieder bedeutende Werke Gilardinos wie beispielsweise die „60 Studi di Virtuosità e di Trascendenza“, die „20 studi facili“ oder das bezaubernde „Concerto di Oliena“ auf.

Mit der Gesamtaufnahme der Werke für Solo-Gitarre Gilardinos, darunter zahlreiche Weltersteinspielungen, setzt Porqueddu seinem Mentor bereits zu Lebzeiten ein würdiges Denkmal. Gleichzeitig ist die Werkschau ein faszinierender Einblick in fast 50 Jahre Evolution der zeitgenössischen Gitarrenmusik Italiens. Porqueddu überzeugt durch seine immer wieder faszinierende, schnörkellose und direkte Virtuosität und sein tiefes Verständnis für die innere Spannung der Musik Gilardinos. Mit den Ausbrüchen aggressiver Intensität kommt der Ausnahmegitarrist ebenso bestens zurecht, wie mit den vielen stillen, zarten Momenten in Gilardinos Œuvre. Überhaupt ist es erstaunlich, wie wichtig das Element der Stille in dieser Musik immer wieder ist. Porqueddu fürchtete sie nicht, lässt der Musik Zeit zu atmen, bevor er wieder souverän die Hauptrolle übernehmen kann.

Fazit: Eine beeindruckend umfangreiche Sammlung mit vielen faszinierenden Werken, die es zu entdecken gilt. Lobenswert auch die umfangreichen und aufschlussreichen, vom Komponisten selbst verfasste Anmerkungen. Eine Edition, an der man viele Stunden Freude hat.

Musik & Interpretation
Klangqualität
Cover & Booklet

Die 14-CD-Box Angelo Gilardino: Complete Music for Solo Guitar 1965–2013  von Cristiano Porqueddu ist am 7. August 2015 auf Brilliant Classics (94252) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de und → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden.

Kompositionspreis für Cristiano Porqueddu

Kurz vor der Veröffentlichung seiner neuesten Produktion, der monumentalen 14-CD-Box mit der Gesamtaufnahme der Werke für Solo-Gitarre von Angelo Gilardino (*1941), wurde der italienische Gitarrist und Komponist Cristiano Porqueddu für seine „Sonata di Picerno“ mit dem ersten Preis des internationalen Kompositionswettbewerbs “Città di Picerno” 2015 ausgezeichnet. Es ist bereits die zweite Auszeichnung für den jungen Komponisten, der 2010 bereits den ersten Preis des Kompositionswettbewerbs “Gorod Na Kame“ im US-amerikanischen Ohio gewinnen konnte.
Weiterlesen

Brilliant Classics: Neuheiten im August 2015

Brilliant Classics Logo 500pxJeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. In diesem Artikel informiere ich kurz über alle kommenden Neuheiten.

Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Titel kommen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 7. August 2015 in den Handel.
Weiterlesen

David Boldrini – Domenico Cimarosa: Complete 88 Keyboard Sonatas

Domenico CimarosaDer Komponist Domenico Cimarosa (1749–1801) ist heute vor allem als herausragende Figur der italienischen Oper des ausgehenden 18. Jahrhunderts bekannt. Als erfolgreicher Komponist wirkte er in seiner Heimatstadt Neapel aber auch in Florenz, Venedig, Wien und, auf persönliche Einladung von Katharina der Großen, am russischen Hof in Sankt Petersburg. Neben seinen 99 Opern (!) schrieb der Italiener allerdings auch zahlreiche Messen und Oratorien und hinterließ ein beachtliches Instrumentalwerk, in dessen Zentrum seine 88 Klaviersonaten stehen.
Weiterlesen

Hanspeter Oggier · Ensemble Fratres – Antonio Vivaldi: Panflute Concertos

„RoemeensePanfluit“ von Bemoeial aus nl. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons - https://commons.wikimedia.org/wiki/File:RoemeensePanfluit.jpg#/media/File:RoemeensePanfluit.jpgNein, natürlich schrieb Antonio Vivaldi (1678–1741) keine Konzerte explizit für die Panflöte. Zwar gehört die Panflöte zu den ältesten bekannten Instrumenten, das auch in Varianten in Südosteuropa seit vielen Jahrhunderten als volkstümliches Instrument verbreitet ist, in der europäischen Kunstmusik taucht die Panflöte zunächst nur als Accessoire auf (etwa in der „Zauberflöte“). Erst Mitte des 20. Jahrhunderts, durch den Einfluss der rumänischen Folklore, taucht die Panflöte vermehrt im Konzertsaal auf.
Weiterlesen

Brilliant Classics: Neuheiten im Juli 2015, 2. Teil

Brilliant Classics Logo 500pxJeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. In diesem Artikel informiere ich kurz über alle kommenden Neuheiten.

Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Titel kommen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 17. Juli 2015 in den Handel.
Weiterlesen

Zwei Brilliant-Titel auf der Longlist 3/2015 beim Preis der deutschen Schallplattenkritik

Wie erfreulich! Wir freuen uns über gleich zwei unserer Veröffentlichungen auf der aktuellen Longlist 3-2015 des Preises der deutschen Schallplattenkritik. Die Longlist ist eine Nominierung für die kommende Vierteljahres-Bestenliste 3-2015, die wiederum eine Nominierung für die begehrten Jahrespreise des ältesten und renommiertesten deutschen Musikpreise ist.

In der Kategorie „Cembalo- & Orgelmusik“ wurde sowohl Benjamin Saunders für das Album „Hendrik Andriessen: The Four Chorals and Other Organ Music“ als auch Stefano Molardi für die 3-CD-Box „Johann Kuhnau: Organ Music“ nominiert. Die vollständige Longlist (übrigens mit zahlreichen anderen Nominierungen aus der Edel-Familie) gibt es hier zum Download.

Die CD Hendrik Andriessen: The Four Chorals and Other Organ Music von Benjamin Saunders ist am 22. Mai 2015 auf Brilliant Classics (94958) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de und → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden.

Die 3-CD-Box Johann Kuhnau: Organ Music von Stefano Molardi ist am 22. Mai 2015 auf Brilliant Classics (94458) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de und → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden.

Femminile Harmònia · I Musicali Affetti, Michele Peguri – Nicola Antonio Porpora: Alle Figlie del Coro · Female Choirs of Baroque Venice

Nicola Antonio PorporaNicola Antonio Porpora (1686-1768) gehört zu den herausragenden Figuren der italienischen Opernwelt des 18. Jahrhunderts. Er hinterließ mindestens 53 Opern, außerdem kunstvolle Kammermusik sowie ein kleines geistliches Œuvre. Einige dieser sakralen Chorwerke wurden für den Mädchenchor des Waisenhauses ‘Ospedale dei Poveri Derelitti’ in Venedig komponiert.

Der Frauenchor Femminile Harmònia hat für “Alle Figlie del Coro” eine Reihe dieser Kompositionen ausgewählt, die sie gemeinsam mit dem Barockensemble I Musicali Affetti und den beiden Solistinnen Paola Crema und Maria Zalloni aufgenommen haben. Porporas farbenfrohe Kirchenmusik legt den Schwerpunkt auf die Schönheit der Schöpfung und die Glorifizierung Gottes. Die profunde Kenntnis der menschlichen Stimme, die er sich als Gesangslehrer und erfahrener Opernkomponist erworben hatte, kommt den kleinen Meisterwerken sehr zugute. Ihre Nähe zur weltlichen Musik lässt sich nicht überhören, weder in den geradezu heiteren Momenten, noch in der Stimmführung. Porporas geistliche Musik hat nichts von jener protestantischen Strenge, die nördlich der Alpen üblich war.

Die Sängerinnen des Chores, aber auch die beiden Solistinnen singen mit großer Natürlichkeit, gleichzeitig wahren sie bei aller Diesseits-Gewandtheit der Musik eine ungekünstelte Frömmigkeit und zelebrieren das Gotteslob mit angemessener Feierlichkeit.

Musik & Interpretation
Klangqualität
Cover & Booklet

Nicola Antonio Porpora: Alle Figlie del Coro · Female Choirs of Baroque Venice ist am 12. Juni 2015 auf Brilliant Classics (95159) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de und → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden.

Weitere Infos zu „Alle Figlie del Coro“ sowie das erweiterte Booklet mit sämtlichen gesungenen Texte findet man auf der englischsprachigen Produktseite:
http://brilliantclassics.com/articles/p/porpora-alle-figlie-del-coro/

Brilliant Classics: Neuheiten im Juli 2015, 1. Teil

Brilliant Classics Logo 500pxJeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. In diesem Artikel informiere ich kurz über alle kommenden Neuheiten.

Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Titel kommen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am 3. Juli 2015 in den Handel.
Weiterlesen