Various Artists: Franz Liszt – The Great Piano Works

Franz Liszt, 1856 - Portrait von Wilhelm von KaulbachFranz Liszt (1811–1886) war einer der prominentesten und einflussreichsten Pianisten des 19. Jahrhunderts. Er revolutionierte mit seinen extrem anspruchsvollen Klavierkompositionen die Anforderungen an künftige Musikergenerationen und mehr noch: Seine wichtigsten Werke gehören zum Kanon der deutschen Romantik. Kernstück des immensen Œuvres Liszts mit über 1300 Werken und Bearbeitungen ist sein anspruchsvolles Klavierwerk.

„The Great Piano Works“ enthält auf 15 CDs Liszts pianistisches Kernrepertoire in hervorragenden Aufnahmen, darunter die vollständigen ungarischen Rhapsodien und Années de pèlerinage, ferner Sonaten, Etüden und weitere Miniaturen, Wagner- und Beethoven-Transkriptionen sowie die zwei Klavierkonzerte.

Ausgewiesene Liszt-Experten wie Vincenzo Maltempo, Vanessa Benelli Mosell, Alexander Gavrylyuk und Nelson Freire bürgen für höchste Qualität. Die eigens für diese Sammlung geschriebenen Anmerkungen im Booklet stammen vom Publizisten und Kritiker Philip Borg-Wheeler.

Franz Liszt – The Great Piano Works (15-CD-Box) ist am 1. September 2017 auf Brilliant Classics (95564) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de oder → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden.

Weitere Infos zur Edition findet man auf den englischsprachigen Produktseite:
http://brilliantclassics.com/articles/l/liszt-the-great-piano-works/

Brilliant Classics: Neuheiten im Oktober 2017

Jeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Tonträger sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 29. September 2017 im Handel erhältlich.

Wir nennen das Klassikvielfalt mit Entdeckergarantie.

Beethoven Complete Edition
Various Artists
Epoche: Wiener Klassik | Werkssammlung
Artikelnr. 95510
EAN: 5028421955100
amazon.de | → jpc.de
86-CD

Ludwig van Beethovens Œuvre hat nicht nur die klassische Musik des 19. und 20. Jahrhunderts nachhaltig beeinflusst, seine populären Kompositionen gehören längst zum universellen Kulturerbe. Mit der „Beethoven Complete Edition“ hat jeder Musikfreund die Möglichkeit, das faszinierende Gesamtwerk des Bonner Komponisten in hochwertigen Brilliant-Classics-Eigenproduktionen und Lizenzaufnahmen zu entdecken. Namhafte Interpreten wie Herbert Blomstedt, Alfred Brendel, Helmuth Rilling, Kurt Masur, das Suske Quartett, Klára Würtz und Kristóf Baráti bürgen für zeitlose Interpretationen mit Referenzcharakter.

Die Box umfasst sämtliche Kompositionen Beethovens mit Opuszahl (opp. 1–138) und nahezu alle Werke ohne Opuszahl (WoO).
Im Vergleich zur vorigen Ausgabe von 2013 wurde die Neuauflage noch einmal durch hochwertige Lizenzaufnahmen (bspw. Alfred Brendel mit sämtlichen Klavierkonzerten) aufgewertet.

Antonín Dvořák: Complete String Quartets
Stamitz Quartet
Epoche: Romantik | Kammermusik
Artikelnr. 95498
EAN: 5028421954981
amazon.de | → jpc.de
10-CD

Antonín Dvořáks 14 Streichquartette sind ein geradezu exemplarischer Querschnitt der faszinierenden stilistischen Entwicklung des wohl bedeutendsten tschechischen Komponisten des 19. Jahrhunderts. Das tschechische Stamitz Quartet nahm in den frühen 1990er Jahren den vollständigen Streichquartett-Zyklus mit viel Sachverstand und einer beeindruckenden Spieltechnik auf. Die Aufnahmen haben auch nach rund 25 Jahren Referenzcharakter und gehören zu den spielerisch und klanglich besten Gesamteinspielungen auf dem Markt. Lange Zeit war die Box vergriffen, nun wird sie endlich wiederveröffentlicht.

Giovanni Gabrieli: Complete Keyboard Music
Roberto Loreggian, Orgel & Cembalo
Epoche: Renaissance/Barock | Orgelmusik · Cembalomusik
Artikelnr. 95345
EAN: 5028421953458
amazon.de | → jpc.de
3-CD

Roberto Loreggian ist einer der besten Organisten und Cembalisten Italiens und ein ausgewiesener Experte für die Musik des 16. und 17. Jahrhunderts. Vor zwei Jahren widmete sich Loreggian der Musik Andrea Gabrielis, nun legt er eine Gesamtaufnahme der Orgel- und Cembalowerke des Neffens nach: Giovanni Gabrieli (1557–1612). Dieser schrieb an der Nahtstelle von Renaissance und Barock virtuose und spieltechnisch innovative Kanzonen, Ricercari und Fantasias. Loreggian zelebriert die vollendete venezianische Polyphonie Gabrielis auf historischen Instrumenten mit höchster Sorgfalt und Authentizität.

Johann Sebastian Bach: Goldberg Variations (Arr. for Recorder Quintet)
Seldom Sene
Epoche: Barock | Kammermusik
Artikelnr. 95591
EAN: 5028421955919
amazon.de | → jpc.de
CD

Eine ungewöhnliche Neufassung der „Goldberg-Variationen“ kommt vom Blockflötenquintett Seldom Sene. Sie haben Bachs kontrapunktische Musik für fünf Flötenstimmen arrangiert und verstehen es, die Bearbeitung überaus homogen, wie aus einem einzelnen, vielstimmigen Instrument erklingen zu lassen.

Domenico Bartolucci: Chamber Music
Luca Venturi, Violine
Giacomo Scarponi, Violine
Angelo Cicillini, Viola
Ivo Scarponi, Cello
Marco Venturi, Klavier
Epoche: 20. Jahrhundert | Kammermusik
Artikelnr. 95451
EAN: 5028421954516
amazon.de | → jpc.de
CD

Domenico Bartolucci (1917–2013) war Kardinal, Kirchenmusiker, Komponist und jahrelang Leiter des Chors der Sixtinischen Kapelle. Bartoluccis weltliche Musik offenbart eine moderne, neoklassizistisch beeinflusste Klangsprache. Fünf junge italienische Musiker, Luca und Marco Venturi, Giacomo und Ivo Scarponi sowie Angelo Cicillini, musizieren vier der überaus klangschönen Kammerwerke Bartoluccis mit Engagement und großer Spielfreude.

Luigi Boccherini: Arie Accademiche for Soprano and Orchestra
Sandra Pastrana, Sopran
Orchestra dell’Istituto Superiore di Studi Musicali Luigi Boccherini di Lucca, GianPaolo Mazzoli
Epoche: Klassik | Vokalmusik
Artikelnr. 95280
EAN: 5028421952802
amazon.de | → jpc.de
CD

Luigi Boccherini (1743–1805) gehört zu den originellsten und produktivsten Komponisten der Klassik. Sie komponierte nicht nur für das Cello, sondern auch Vokalmusik, darunter (mindestens) 18 Konzertarien nach Texten des berühmten Librettisten Metastasio. Sechs dieser „Arie Accademiche“ hat die Sopranistin Sandra Pastrana mit dem talentierten Jugendorchester des ISSM aus Lucca, Boccherinis Geburtsstadt, neu aufgenommen.

Mario Castelnuovo-Tedesco: Shakespeare Sonnets Op. 125 · 3 Shakespeare Duets Op. 97
Valentina Coladonato, Sopran
Mirko Guadagnini, Tenor
Filippo Bettoschi, Bariton
Genova Vocal Ensemble & Sibi Consoni Accademia Vocale di Genova, Roberta Paraninfo
Claudio Proietti, Klavier
Epoche: 20. Jahrhundert | Vokalmusik
Artikelnr. 95548
EAN: 5028421955483
amazon.de | → jpc.de
2-CD

Nach seiner Flucht vor der faschistischen Repression vertonte Mario Castelnuovo-Tedesco im amerikanischen Exil zwischen 1944 und 1963 nach und nach 32 der 154 Sonette Shakespeares. Eine hochklassige, rein italienische Besetzung legt den betörend schönen Liedzyklus erstmalig als Gesamtaufnahme vor.

Louis-Claude Daquin: Complete Noëls
Adriano Falcioni, Orgel
Epoche: Barock | Weihnachtliche Musik
Artikelnr. 94895
EAN: 5028421948959
amazon.de | → jpc.de
2-CD (Verschoben auf den 3.11.2017)

Louis-Claude Daquin (1694–1772) war ein musikalisches Wunderkind, das bereits nach wenigen Cembalostunden im Alter von sechs Jahren vor Ludwig XIV. auftrat. Später war er Schüler des Hofkomponisten Louis Marchand und wirkte hauptsächlich als Organist am absolutistischen Hof. Daquins Hauptwerk, das „Nouveau Livre de Noëls“ mit Variationen über französische Weihnachtslieder, hat nun Adriano Falcioni an der prächtigen historischen Orgel des Klosters von Gellone vollständig neu eingespielt.

Nikolai Kapustin: Complete Music for Cello and Piano
Duo Perfetto:
Robert Witt, Cello
Clorinda Perfetto, Klavier
Epoche: zeitgenössische Musik | Kammermusik
Artikelnr. 95560
EAN: 5028421955605
amazon.de | → jpc.de
CD

Die höchst originelle Musik des ukrainischen Komponisten Nikolai Kapustin wurde erst nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion entdeckt. Er war einer der ersten sowjetischen Komponisten, die Jazz- und Blues-Elemente mit klassischer Musik verbanden. Das auf Sardinien beheimatete, deutsch-italienische Duo Perfetto hat seine vollständige, stark jazzig eingefärbte virtuose Kammermusik für Klavier und Cello neu aufgenommen.

Various Composers: Music from Argentina for Guitar and Bandoneon
Enea Leone, Gitarre
Roberto Bongianino, Bandoneon
Epoche: 20. Jahrhundert | Kammermusik
Artikelnr. 95527
EAN: 5028421955278
amazon.de | → jpc.de
CD

Der Tango ist zwar nicht das einzige, wohl aber das beherrschende Element in der modernen argentinischen Musik. Enea Leone und Roberto Bongianino haben 27 Kompositionen ausgewählt, die die Entwicklung des Tangos vom verruchten Tanz aus den Hafenvierteln Buenos Aires’ zum sehnsuchtsvollen Soundtrack der Melancholiker weltweit nachzeichnen. Neben Astor Piazzolla erklingen auch Kompositionen von Agustín Fernandez, Javier Cugat Cobain, Enrico Maria Francini & Hector Stamponi, Pedro Laurenz, Aníbal Troilo, Luis Bacalov, Ángel Villoldo, Anselmo Aieta, Cèsar Stroscio, Franco Piersanti, Cátulo González Castillo & Sebastián Piana und Carlos Gardel.

Claudio Astronio – Wilhelm Friedemann Bach: Complete Harpsichord Music

Wilhelm Friedemann Bach (1710–1784) war der älteste Sohn Johann Sebastian Bachs; gleichzeitig gilt er als der unbekannteste der komponierenden Bachsöhne. Er distanzierte sich musikalisch am stärksten vom damals eher konservativem Stil seines Vaters, was von seinen Zeitgenossen als zwanghafte, bewusste Respektlosigkeit ausgelegt wurde. Ein Bachsohn hatte zu klingen wie ein Bachsohn. Diese Einstellung verhinderte lange eine objektive Bewertung der Musik Wilhelm Friedemanns, ohne eben auf den Vater Bezug zu nehmen. Heute sieht man in seinem kleinen aber feinen Œuvre einen visionären Vorgriff auf die kommende Klassik und Romantik.

Wie viele Komponisten seiner Zeit schrieb W. F. Bach seine Werke fürs „Clavier“ und ließ dabei offen, ob sie eher für das Cembalo, die Orgel oder das damals aufkommende Fortepiano intendiert waren. Vieles weist allerdings darauf hin, dass der „Hallesche Bach“, wie er auch genannt wird, seine Sonaten, Fantasien, Fugen, Polonaisen und Suiten vornehmlich für das Cembalo komponierte, auf dem er selbst das Musizieren erlernt hatte.

Der Musikwissenschaftler, Dirigent, Cembalist und Organist Claudio Astronio gehört zu den vielseitig begabtesten italienischen Musikern seiner Generation. Ob als einfühlsamer Dirigent von Barockopern oder als technisch brillanter Interpret seltener Cembalomusik, Astronio verbindet Sachkenntnis mit einem intuitiven Gespür für die jeweilige Partitur. Nachdem er vor einigen Jahren bereits Cembalokonzerte von W. F. Bach aufnahm (BRC 94057), widmet er sich nun der vollständigen Solomusik für Cembalo des immer noch unterschätzten Komponisten. Neben bereits bekannten Werken legt er Weltersteinspielungen einiger Menuette, vierer Choralvorspiele (für Orgel) und einer Ouvertüre vor, die aus Handschriften der Litauischen Nationalbibliothek transkribiert wurden.

Wilhelm Friedemann Bach: Complete Harpsichord Music von Claudio Astronio ist am 4. August 2017 auf Brilliant Classics (94240) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de oder → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden.

Weitere Informationen zum Album findet man auf der englischsprachigen Produktseite:
http://brilliantclassics.com/articles/w/wf-bach-complete-harpsichord-music/

Brilliant Classics: Neuheiten im September 2017

Jeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Tonträger sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 1. September 2017 im Handel erhältlich.

Wir nennen das Klassikvielfalt mit Entdeckergarantie.

Franz Liszt: The Great Piano Works
Various Artists
Epoche: Romantik | Klaviermusik
Artikelnr. 95564
EAN: 5028421955643
amazon.de | → jpc.de
15-CD

Franz Liszt (1811–1886) war einer der prominentesten und einflussreichsten Pianisten des 19. Jahrhunderts. Er revolutionierte mit seinen extrem anspruchsvollen Klavierkompositionen die Anforderungen an künftige Musikergenerationen und mehr noch: Seine wichtigsten Werke gehören zum Kanon der deutschen Romantik. „The Great Piano Works“ enthält auf 15 CDs Liszts pianistisches Kernrepertoire in hervorragenden Aufnahmen, darunter die vollständigen ungarischen Rhapsodien und Années de pèlerinage, ferner Sonaten, Etüden und weitere Miniaturen, Wagner- und Beethoven-Transkriptionen sowie die zwei Klavierkonzerte.

Various Composers: Joyeux Noël – French Christmas Music
Aradia Ensemble, Kevin Mallon · La Fantasia, Rien Voskuilen ·
Christian Lambour, Orgel
Epoche: Barock/Romantik | Weihnachten
Artikelnr. 95569
EAN: 5028421955698
amazon.de | → jpc.de
3-CD (Verschoben auf den 3.11.2017)

Die 3-CD-Box „Joyeux Noël“ enthält Kompositionen des 17.–19. Jahrhunderts, die auf traditionellen Noëls, den beliebten französischen Weihnachtsliedern des Barocks, basieren: Marc-Antoine Charpentiers „Messe de Minuit pour Noël“ ist ein wundervolles Werk mit mitreißenden, ausgelassenen und feierlichen Chören; Michel Correttes melodisch-verspielte „Six Symphonies de Noël“ weisen nicht nur Einflüsse der französischen, sondern auch der polnischen und italienischen Folklore auf. Zum Abschluss erklingt auf der dritten CD romantische Orgelmusik von Dandrieu, Balbastre, Dubois, Guilmant, Franck und Boëly.
Weiterlesen

Various Artists: Handel in Italy – Cantatas · Arias · Serenata · Duets

Georg Friedrich HändelGeorg Friedrich Händel (1685–1759) gehört mit J. S. Bach, Telemann und Vivaldi zu einer Generation überaus produktiver Barockmeister, deren Musik zu Lebzeiten weit über die Grenzen ihrer Heimat Verbreitung fand und deren Kompositionen und Innovationen bis zum heutigen Tag nachwirken. Teile der Werke Händels gehören heute nicht nur zum essenziellsten Kanon der klassischen Musik, sondern sind Bestandteil der Popkultur.

Bevor Händel in England seine neue Heimat fand und erst als Opern-Impresario, später als Erfinder des englischen Oratoriums große Erfolge (und einige Rückschläge) erleben sollte, erlangte der noch junge Komponist während seiner „italienischen Phase“ zwischen 1707 und 1710 seinen Weltruhm. Während seiner ausgedehnten Studienreise traf er mit vielen der wichtigsten italienischen Musikern der Epoche zusammen, darunter Corelli, Lotti, Alessandro und Domenico Scarlatti. Dabei lernte er nicht nur sehr schnell formvollendet im italienischen Stil zu komponieren, „il Sassone“ (der Sachse) beeinflusste und beeindruckte die italienische Musikwelt mit seiner Spontaneität und Virtuosität.
Weiterlesen

Brilliant Classics: Neuheiten im August 2017

Klassikvielfalt mit Entdeckergarantie

CD - Image by Arun Kulshreshtha (Own work) [CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia CommonsJeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Tonträger sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 4. August 2017 im Handel erhältlich.


Handel in Italy – Cantatas · Arias · Serenata · Duets
Various Artists
Epoche: Barock | Vokalmusik
Artikelnr. 95496
EAN: 5028421954967
amazon.de | → jpc.de
14-CD-Box

Die Sammeledition „Handel in Italy“ beinhaltet auf 14 CDs viele der wichtigsten Kantaten für Sopran und Tenor solo sowie für Sopran und Countertenor. Außerdem enthält sie verschiedene Arien und Duette von Georg Friedrich Händel (1685–1759), die während seiner Jahre in Florenz, Rom, Neapel und Venedig entstanden. Diese Melodramen sind in Ausdruck und Besetzung komprimierte „Mini-Opern“, die das Tor zum großen Bühnenwerk ganz weit aufstoßen. Ergänzt wird die Zusammenstellung durch einige seiner virtuosen Instrumentalwerke im italienischen Stil. Die hier exemplarisch zusammengestellten Kompositionen waren der Grundstock seiner erfolgreichen Londoner Zeit und weisen schon alle typischen Merkmale der Musik Händels auf.

Namhafte Orchester wie Das Kleine Konzert unter der Leitung von Hermann Max, die Akademie für Alte Musik Berlin, das Contrasto Armonico unter Marco Vitale, Harmonices Mundi unter Claudio Astronio und das Recondita Armonia Ensemble bürgen für authentische Interpretationen. Die Stimmen von Stefanie True, Klaartje van Veldhoven, Valentina Varriale, Veronika Winter, Jochen Kowalski, Gemma Bertagnolli, Susanne Rydén u. a. vervollständigen die hochklassige Interpretenriege.

Weiterlesen

Brilliant Classics: Neuheiten im Juli II 2017

Klassikvielfalt mit Entdeckergarantie

Jeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Tonträger sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 14. Juli 2017 im Handel erhältlich.


Die Brilliant Classics-Neuheiten im Juli II 2017
(Juli I hier)

Charles Burney: Sonatas for Piano Four Hands
Anna Clemente & Susanna Piolanti, Klavier zu vier Händen
Epoche: Klassik | Klaviermusik
Artikelnr. 95447
EAN: 5028421954479
amazon.de | → jpc.de
2CD

Charles Burney (1726–1814) wirkte vornehmlich als Musikhistoriker, schuf aber auch elegante, formvollendete Klaviersonaten zu vier Händen, ganz nach dem Gusto des Bürgertums. Die Sonaten waren 1777 ein echtes Novum: Obwohl die Musikliteratur für vierhändiges Klavier damals boomte, gab es zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine anderen dieser Art auf dem Markt. Anna Clemente und Susanna Piolanti, zwei engagierte Spezialistinnen für das „bürgerliche Repertoire“ des 18. Jahrhunderts, haben Burneys im besten Sinne unterhaltsame Sonaten auf einem historischen englischen Tafelklavier von 1800 eingespielt.

Friedrich Nietzsche: Piano Music
Jeroen van Veen
Epoche: Romantik | Klaviermusik
Artikelnr. 95492
EAN: 5028421954929
amazon.de | → jpc.de
CD

»Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum« – dieses berühmte Zitat verdeutlicht Friedrich Nietzsches emotionalen Zugang zur Musik. Der Philosoph war weitgehend Autodidakt am Klavier und ein passabler, typisch romantischer Amateurkomponist, dessen Musik vor allem einen Einblick in die Welt bot, die der wortgewaltige Autor nicht in Worte zu fassen vermochte. Jeroen van Veen, nimmermüder Entdecker abseitigen Repertoires, hat aus Nietzsches Klavierwerken eine persönliche Auswahl getroffen und die romantischen Miniaturen mit Einfühlungsvermögen und großem Respekt vor dem Menschen Nietzsche eingespielt.

Ottaviano Petrucci: Intavolature Di Liuto – Tablatures for Lute (Spinacino, Dalza, Bossinensis)
Sandro Volta, Renaissancelaute
Epoche: Renaissance | Lautenmusik
Artikelnr. 95262
EAN: 5028421952628
amazon.de | → jpc.de
CD

Mit den Druckausgaben der Lautenwerke Francesco Spinacinos, Joan Ambrosio Dalzas und Franciscus Bossinensis’ erhielt der venezianische Musikverleger Ottaviano (dei) Petrucci (1466–1539) der Nachwelt regelrechte Schätze polyphoner Musikkultur, die andernfalls vermutlich verloren gegangen wären. Sandro Volta, einer der renommiertesten Lautenisten Italiens, hat aus den von Petrucci verlegten „Intavolature di Liuto“ eine repräsentative, persönliche Auswahl getroffen und aufgenommen. Die Werke belegen das hohe Maß an Virtuosität und Kreativität, die damals die Renaissance in Nord- und Mittelitalien beseelten.

Filippo Ruge: Concerto, Sinfonia, Arias and Chamber Music
Enrico Casularo, Traversflöte & musik. Leitung
Ensemble Flatus
Epoche: Barock | Kammermusik
Artikelnr. 95495
EAN: 5028421954950
amazon.de | → jpc.de
CD

Der gebürtige Römer Filippo Ruge (ca. 1725 – nach 1767) wirkte ab 1755 als hoch angesehener Flötenvirtuose beim berühmten Pariser Ensemble „Concerts spirituels“. Seine Flötenkonzerte und die Sinfonia „La tempête suivie du calme“ verweisen auf ungewöhnliche virtuose Fähigkeiten; seine Werke erschienen in London und Paris im Druck. Der römische Barockflötist Enrico Casularo und das Ensemble Flatus aus Sitten im Wallis legen das allererste Album vor, das sich ausschließlich mit der Musik Ruges beschäftigt. Es enthält neben vier kammermusikalischen Werken auch zwei Arien für Sopran und Streicher- bzw. Flötenbegleitung.

Various Composers: A Guitar for Segovia – Guitar Music by Castelnuovo‐Tedesco, De Murcia, Mudarra, Martin, Ohana, Ponce
Javier Somoza, 1924 Santos-Hernandez-Gitarre von 1924
Epoche: 20. Jahrhundert | Gitarrenmusik
Artikelnr. 95487
EAN: 5028421954875
amazon.de | → jpc.de
CD

„A Guitar for Segovia“ fasst Werke von Mario Castelnuovo-Tedesco, Santiago De Murcia, Alonso Mudarra, Frank Martin, Maurice Ohana und Manuel Ponce zusammen, die auf dem melodisch-harmonischen Satzmodell „La Fol(l)ia“ basieren. Variationen des Tanzes wurden seit dem 16. Jahrhundert in zahllosen Kompositionen verarbeitet. Die sechs ausgewählten Werke ergeben ein kaleidoskopisches Programm, das die mannigfachen Möglichkeiten der Gitarre aufzeigt. Der spanische Gitarrist Javier Somoza hat die Auswahl auf einem von Santos Hernández erbauten Instrument eingespielt, das zuvor Andrés Segovia gehörte.

Various Composers: Flute Concertos

Die Flöte gehört zu den frühesten Instrumenten der Menschheit: Die ältesten gefundenen steinzeitlichen Knochenflöten sind rund 43.000 Jahre alt. Mit dem Aufkommen der instrumentalen Kunstmusik in der Renaissance etablierte sich die Flöte erst als Ensembleinstrument, spätestens ab dem Barock als beliebtes Soloinstrument in den immer beliebter werdenden virtuosen Konzerten.
Weiterlesen

Brilliant Classics: Neuheiten im Juli 2017

Klassikvielfalt mit Entdeckergarantie

Jeden Monat erscheinen bei Brilliant Classics hochkarätige Neuproduktionen, interessante Wiederveröffentlichungen, Lizenzaufnahmen und enzyklopädische Sammler-Editionen. Sämtliche in diesem Artikel vorgestellten Tonträger sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab dem 23. Juni 2017 im Handel erhältlich.


Die Brilliant Classics-Neuheiten im Juli 2017 (VÖ. 23.6.)

Frédéric Chopin: Complete Piano Sonatas Nos. 1–3
Wolfram Schmitt-Leonardy
Epoche: Romantik | Klaviermusik
Artikelnr. 95209
EAN: 5028421952093
amazon.de | → jpc.de
CD

Frédéric Chopins drei Klaviersonaten belegen eindrucksvoll, dass der polnische Nationalkomponist auch mit der großen, klassischen Form der Sonate meisterlich umzugehen wusste und nicht nur in den Miniaturen (etwa den Nocturnes) brillierte. Der Münchener Pianist Wolfram Schmitt-Leonardy gehört zu den besten Chopin-Interpreten Deutschlands. Seine Aufnahme der Préludes op. 28 (BRC 95210) wurde für die „Verbindung von leidenschaftlichem Eifer und klassischer textueller Strenge“ (Classics Today) gelobt. Auch seine Deutungen der drei Klaviersonaten sind frei von Aufdringlichkeiten und Manierismen.

Johann Joseph Fux: Complete Music for Harpsichord
Filippo Emanuele Ravizza
Epoche: Barock | Cembalomusik
Artikelnr. 95189
EAN: 5028421951898
amazon.de | → jpc.de
2-CD

Auch wenn man das heute nicht mehr so wahrnimmt: Der Grazer Bauernsohn Johann Joseph Fux prägte als bedeutender Komponist seiner Epoche über 30 Jahre vom Wiener Hof aus die Entwicklung der europäischen Musik in nicht unerheblichem Maße. Seine Werke boten eine formvollendete Mischung aus reich verziertem französischen Stil und deutscher Kontrapunktik. Filippo Emanuele Ravizza widmet sich mit tänzerischer Eleganz und atemberaubender Virtuosität dem gesamten Cembalowerk Fux’: Zu hören sind die fünf Partiten, die 12 Menuette, das Capriccio in G-Dur, die Ciaccona in D-Dur und weitere Einzelsätze.

Cristiano Porqueddu – Various Composers: Russian Guitar Music of the 20th and 21st Centuries

Russland gehört nun wirklich nicht gerade zu den Ländern, die einem zuerst in den Sinn kommen, wenn es um eine lange Gitarrenmusik-Tradition geht. Und doch etablierte sich die Gitarre dort bereits Ende des 18. Jahrhunderts, zunächst als 7-saitige heimische Variante in der Salonmusik, ab dem 20. Jahrhundert dann vermehrt im Konzertsaal in der klassischen 6-saitigen Bauart. Diese in der Heimat zum Teil überaus populären Werke wurden bis zum heutigen Tag außerhalb Russlands kaum wahrgenommen.

Der italienische Gitarrist Cristiano Porqueddu, ein ausgewiesener Experte für ein Repertoire abseits eingetretener Pfade und seit Jahren Brilliant Classics‘ Garant für hochwertige, moderne Gitarrenanthologien, hat für „Russian Guitar Music“ über zwanzig faszinierende und facettenreiche Werke von elf russischen Meistern der Moderne eingespielt.

Ein Großteil des hier zusammengefassten Repertoires wurde außerhalb Russlands nie aufgenommen; die Sammlung enthält auch einige Weltersteinspielungen. Die 4-CD-Box umfasst Werke von Boris Asafiev (1884–1949), Evgeny Baev (*1952), Edison Denisov (1929–1996), Gherman Dzhaparidze (*1939), Sofia Gubaidulina (*1931), Alexander Ivanov-Kramskoi (1912–1973), Vitaly Kharisov (*1962), Valeri Kikta (*1941), Viktor Kozlov (*1958), Elena Poplyanova (*1961) und Sergei Rudnev (*1955).

Die hervorragenden und ausführlichen Anmerkungen im Booklet wurden vom renommierten Gitarristen und Russland-Experten Oleg Timofeyev verfasst, der letztes Jahr mit „The Russian Guitar 1800-1850“ quasi das Pendant zu dieser modernen Sammlung veröffentlichte.

Russian Guitar Music of the 20th and 21st Centuries ist am 12. Mai 2017 auf Brilliant Classics (Artikelnr. 95385) erschienen und kann im Fachhandel erworben oder bei großen Buch- und CD-Versendern wie → amazon.de oder → jpc.de (Links öffnen die jeweilige Produktseite) bestellt werden.

Weitere Infos über die 4-CD-Box sowie die komplette Tracklist findet man auf der englischsprachigen Produktseite:
http://www.brilliantclassics.com/articles/r/russian-guitar-music-of-the-20th-and-21st-centuries/